de
en
fr
it

Überströmöffnungen

Luft, die den Raum verlässt.
close
Luftstrom, der in den Raum eintritt
close
Die Zuluft strömt in der Regel aus dem "Zuluftraum" durch Flur, Diele bzw. Korridor (Überströmräume) zu den Ablufträumen wie Badezimmer, WC, Küche.

Um den Luftaustausch zwischen diesen Räumen zu ermöglichen, müssen Nachströmöffnungen wie z.B. Türschlitze, Überströmöffnungen in Wänden oder Überströmgitter in Türen vorgesehen werden. In der Regel werden die Türen unten so gekürzt, dass ein Luftspalt von z.B. 5-10 mm entsteht. Ideal wäre es, eine Austrittsöffnung aus dem Zuluftraum oben zu platzieren, und die Luft unten in den Abluftraum eintreten zu lassen.

Druckansicht

0 Artikel im Druckordner

renovation Sanierung
new-building Neubau